Samstag, 27. Oktober 2012

20121027

Der erste Schnee. Vor genau einer Woche haben wir noch bei 25 Grad draußen Geburtstag gefeiert.

Freitag, 26. Oktober 2012

Foto-Frage-Freitag

Es ist wieder Zeit für den FFF :-)
Leider bin ich diese Woche nicht oft am Rechner und habe auch keine Posts vorbereitet.Irgendwie stresst im Moment alles und jeder *seufz*.
Aber für den FFF muss ich mir jetzt grad mal 5 Minuten Zeit nehmen.

1.) Gelacht und gekauft?

IMG_21562 Bommel-Bastel-Dinger

 

2.) Was überlegst du gerade?

IMG_2157 Was zum Geier mache ich mit dem ganzen Fallobst?

 

3.) Was machst du Freitagabend?

IMG_2158 Was würdest Du am Freitagabend am liebsten machen: Stricken und Faullenzen
Was wirst Du am Freitagabend tatsächlich machen: keine Ahnung, sicher Fallobscht verwursten, bügeln oder ähnlich spannende Sachen

 

4.) Für köstlich befunden?

IMG_2160 Bratapfelmarmelade

 

5.) Deine Herbstdeko?

IMG_2162 Nee,ne? Schon wieder eine Deko-Frage *lach*
Das ist das Einzige, was man hier als “Deko” bezeichnen könnte: Ein Zweig vom letzten Waldspaziergang.

 

Mehr FFF findet Ihr bei Steffi

Habt einen schönen Freitag!
Das Ibu

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 43/2012

… nachgereicht.

Gestern fehlte die Zeit, ich hab nach Feierabend im Akkord Apfelmus gekocht.

Beim Wollschaf wurde gestern gefragt:

Weihnachtsdeko stricken

Habt ihr euch für dieses Jahr etwas vorgenommen? Da muss man früh genug dran denken, damit das Projekt bis zum Advent auch pünktlich fertig wird…

Vielen Dank an Tiffany für die heutige Frage!

Ach du Alarm

Nein, also auf die Idee Weihnachtsdeko zu STRICKEN bin ich echt noch nie gekommen.

Deko und Ibu passen eh nicht so zusammen. Diese Kugeln sind ja ganz nett, aber Mimi hätte dafür mit Sicherheit einen anderen Verwendungszweck *Aaaatackeeeee*

Also lasse ich das lieber. Die Zippe soll lieber die Wühlmäuse fangen.

Letztes Jahr hatte ich irgendwo einen aus grüner Flauschwolle gestrickten Advenstkranz gesehn das geht für mich gar nicht *schüttel*

Obwohlwär schon mal intereassant zu sehen, was Madame Mim damit anstellen würde *fffggg*

Außerdem habe ich genug andere Sachen auf den Nadeln.

Ich wünsch Euch einen schönen Tag!

Das Ibu

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Eine alte Schachtel

…wird meine Schwägerin am Samstag.

Und bekommt dafür von mir ein Alte-Schachtel-Ü-50-Paket :-)

Mit extradicken Bettsocken. Take-5-Dickerchen aus Resten:

IMG_2153

Montag fix angenadelt und gestern fertig geworden.

IMG_2154

Größe 37/38, Bumerangferse und Bandspitze.

IMG_2155

Dazu kommen noch Rheumasalbe und Anti-Falten-Creme.
Aber dann fehlen mir Ideen. Was bracht man noch als alte Schachtel? Fällt Euch vielleicht noch was ein???

Ich wünsche Euch einen schönen Spätsommertag! (ob das wirklich sooo warm wird wie angekündigt!?)

das Ibu

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Dahliensuppe

Meine erste Topffärbung mit Dahlien hat prima funktioniert. Hapü. Ich bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden. Ich habe 2 Stränge damit gefärbt. Einmal normale Sockenwolle und einmal einen Sockentweed.

IMG_2150 Sockenwolle,  halb Dahlie, halb Natur. Am Übergang etwas Cochenille.

 

IMG_2151 Sockentweed, 80% Dahlie, an einem Ende etwas Cochenille.

 

IMG_2152 Und nochmal beide zusammengedreht.

 

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag! Das Ibu

Dienstag, 16. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 42/2012

Beim Wollschaf wird heute gefragt:

“Im Laufe der Zeit habe ich immer mal wieder neue Stricktechniken kennengelernt und ausprobiert. Weil das mir großen Spaß macht, versuche ich immer mal wieder stricktechnisches Neuland zu erobern. So habe ich zuletzt in einer fröhlichen Runde in einem Volkshochschulkurs das Schattenstricken geübt. Meine Frage lautet nun: wie hast Du das letzte Mal etwas Neues gelernt, etwa mittels eines Buches oder Blogs?

Vielen Dank an „Praagelmam“ für die heutige Frage!”

Lass mal überlegen, was gab es an neuen Techniken? Einmal Patchworksocken. Da wurde ich durch ein Kochforum drauf gebracht. Letztes (oder sogar vorletztes???) Jahr wurden da einige gestrickt. Fand ich toll und musste es gleich ausprobieren. Dann Stricken mit 2 Fäden, bei dem man gleichzeitig Vorder- und Rückseite strickt, jeweils mit dem einen Faden. Dazu gab es mal in der Landlust witzige Wende-Fausthandschuhe (in der gleichen Ausgabe wie die Marktfrauenhandschuhe, Ihr erinnert Euch?). Das musste ich auch unbedingt ausprobieren. Jetzt fag ich mich grad, ob ich dazu schon mal Fotos gezeigt habe…ich glaube nicht. Notiz an Ibu: Foto machen und einstellen!
Das nächste, was ich ausprobieren werde, ist einen Pulli/Jacke RVO zu stricken. Wolle und Anleitung liegen hier schon. Angesteckt natürlich durch Raverly. Das ist eine ganz schreckliche Krankheit. Grins.
Aber erst noch 2 Paar Socken zum Wichteln, der Loop für den KAL, noch ne Mütze und, und, und….

 

Einen schönen Abend Euch allen! Das Ibu

Sonntag, 14. Oktober 2012

Herbstzeit…

…ist Eichhörnchenzeit. Ich liebe den Herbst. Die Natur fährt noch einmal alles auf, was sie hat. Und ich darf dann sehen, wie ich alles verarbeite(n).

Vom Bauern habe ich mir letztes Wochenende 5 große Kohlköpfe mitgebracht. Seit ich dieses Rezept für Sauerkraut entdeckt habe, gibt es bei uns wieder frisches Sauerkraut. Jahrelang hatte ich es vermisst. Ich bin der Verfasserin sowas von dankbar!!!
Ich konnte es mal in unserem größeren Supermarkt kaufen (in diesen Holzfässern, in denen es manchmal auch Gurken gibt). Leider wurde das aus dem Sortiment genommen. Man “kocht” wohl lieber dieses matschige, weiche Kraut aus der Tüte oder Dose. Klar, geht es schneller, aber frisches ist doch viel leckerer. Finde ich jedenfalls. Und wenn man es nicht knatschweich kocht, braucht man auch nur max. 15 Minuten.

Darum hole ich mir jedes Jahr Kohlköpfe – wozu wohne ich denn in einer Kohl-(und Rüben-)gegend. Eigentlich ist das Ganze überhaupt nicht aufwändig. Ich teile mir das auf und verarbeite immer einen Kopf. Nach 30 Minuten habe ich 4 Gläser fertig.

Kohl vierteln und fein Hobeln

IMG_2127

Dann knautscht man das Kraut mit 15 bis 18 Gramm Salz auf 1 Kilo, bis es deutlich Wasser zieht. Das dauert ungefähr 5 Minuten. Ich mische noch etwas Kümmel darunter. Und das war es auch schon. Jetzt alles in Gläser stopfen, dabei noch einmal gründlich verdichten und stopfen. Das produziert noch mal ordentlich Saft. Das Glas mit Klarsichtfolie abdecken und darauf den Deckel.

IMG_2128 Das sind die Gläser vom letzten WoEn

Nun müssen die Gläser noch ein paar Tage im Warmen stehen, damit die Gärung funktioniert. Dabei müssen sie in einer Schüssel stehen, da ein Überdruck entsteht und viel Saft herausläuft. Sobald keine Flüssigkeit mehr austritt, können die Gläser so wie sie sind in den Keller. Dort halten sie sich mindestens 1 Jahr. Ich hatte in der hintersten Ecke noch eins vom vorletzten Jahr gefunden und das war absolut einwandfrei.

IMG_2129 Hier sieht man den Unterschied, rechts frisch eingefüllt, links bereits 1 Woche gegoren.

 

So, und jetzt gehe ich wieder an den Herd und koche Dahliensuppe. Ich habe gestern nämlich beim Einwintern meiner Oleander einen Eimer voll Dahlienblüten vom Gärtner geerbt. Oder besser vorm Kompost gerettet (incl. der Knollen!!!) :-) Man zwingt mich quasi, den aller ersten Färbeversuch im Topf zu starten. Auch eine Art der Haltbarmachung, gell? Hach, isch bin janz uffgerescht, ob das klabbet…

IMG_2122

Drückt mir die Daumen!!! Und wenn die “Suppe” fertig ist und abkühlt, dann will das Eichhörnchen noch in den Wald Pilze suchen.

Einen schönen Sonntag!
das Ibu

Samstag, 13. Oktober 2012

20121013

IMG_2119

Apfelernte

… auf dem Kopf. Mein Winterset ist jetzt so weit, dass ich den Cowl anschlagen kann, den wir ab 15. als KAL stricken wollen. Aus der Wolle, die Andrea für mich gefärbt hat, habe ich die Mütze Timona gestrickt:
IMG_2132 Die 3 Farben habe ich willkürlich gewechselt und jeweils ein- und ausgeblendet.
Wollte ja nicht als Biene Maja rumlaufen.

IMG_2142passend dazu ein Paar Stulpen

IMG_2133  frei Schnauze, das Muster angelehnt an das Mützenmuster

IMG_2137 die Farben wieder willkürlich gewechselt

IMG_2138

IMG_2141 Ich mag die Mütze gar nicht wieder absetzen Die ist sooo schön weich *schnurr*

Ich wüsche Euch einen schönen Samstagabend,
das Ibu

Freitag, 12. Oktober 2012

Der Frage-Foto-Freitag

Yeah, es ist Freitag. Ist das nicht gemein, die ganze Woche war ein Bomben-Herbst-Wetter. Jetzt ist Wochenende und es regnet. Egal, machen wir halt das Beste draus :-)

Zum Beispiel Antworten finden auf die 5 Fragen von Steffi:

1.) Gesehen, verliebt?

IMG_4209Mrs. Mistoffelees, genannt Mimi oder Madame Mim
Das war eine Sekundenentscheidung, dass sie als 3. Katze und “Nummer 1” hier einzieht.

 

2.) Eine schnelle Deko-Idee?

Äh, ja.
Das schließt sich im Hause Ibu mit der Antwort auf Frage #1 aus.
Madame Mim’s Antwort sieht so aus:
IMG_2115 “Dekoration des Küchenbodens mit der aktuellen Post”

Ich finde ja das hier total schön und werde es demnächst einmal nachbasteln:

Expresswimpel

 

3.) Einer deiner Lieblingsdüfte?

IMG_2113Vanille

 

4.) Was ordnet deine Gedanken?

IMG_2117 Kochen

 

5.) Neue Liebe?

IMG_2118 dieser klitzekleine Drucker

 

Ich mache jetzt den Ofen an und kuschel mich mit einer Tasse Tee und dem Strickzeug auf mein Sofa.
Macht es Euch gemütlich, das Ibu

Dienstag, 9. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 41/2012


Beim Wollschaf wird heute gefragt:
"Ich lese immer wieder von Restedecken, Monstersocken und ähnlichem.
Manche Strickerinnen schaffen es anscheinend, auch den letzten Meter
Garn noch irgendwie sinnvoll zu verwerten.
Wie weit gehst Du da? Welche Mengen verarbeitest Du noch zu irgendetwas?
Ab wann (wieviel Gramm, wieviel Meter) ist ein Rest für Dich nicht mehr
verwendbar, und Du wirfst ihn ohne Reue weg?

Vielen Dank an Kerstin für die heutige Frage!"

Eine schöne Frage. Ich habe bisher noch nicht viele Resteprojekte genadelt. Nur mein Heidetuch. Und da habe ich die Reste bis auf das letzte Pfitzelchen verwurstet (habe ich schon erwähnt, dass ich es hasse Fäden zu verstechen????). Ansonsten sollte ein Rest dafür reichen, mindestens 2 Runden einer Socke zu stricken. Reste kleiner als das, sind auch schon in der Tonne gelandet.

Einen schönen Abend wünscht das Ibu

Edit hat mal noch nachkorrigiert. Posten vom Handy ist scheinbar nix. Formatierung ist futscht, die Autokorrektur macht putzige Sachen ...

Morgendämmerung:

Freitag, 5. Oktober 2012

Der Frage-Foto-Freitag

Juchu, es gibt wieder neue Foto-Fragen. Ja, ich habe es vermisst!!!
Hier meine Antworten auf die Fragen von Steffi
  1. Was siehst Du täglich?
    20121005_141520 Der Blick aus meinem Büro-“Fenster”. Toll nicht? :-(

  2. Gute Frage?
    FxCam_1349446998395 Ofen an machen oder aus lassen?

  3. Für jemand anderes?
    FxCam_1349445688976 für meinen leidgeplagten Schatz

  4. Ein Kleidungsstück, das Dich gerade glücklich macht?
    FxCam_1349447088510 fast jeden Abend in Benutzung – mein Heidetuch *kuschel*

  5. Ausprobiert?
    FxCam_1349447037331 Apfelmuss im Thermomix. Das nächste Mal wieder im Riesenpott im Ofen. Pro Füllung nur 3 Gläser…Nee

Kommt gut ins Wochenende Ihr Lieben,
das Ibu

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Herbstmarkt

…war am Sonntag in Homberg. Ein wunderschöner Marktplatz!!!

20120930_123811 Schwälmer Trachten

20120930_124113 vieeeele Menschen

20120930_133057 Wunderschöne alte Fachwerkhäuser. Leider ziemlich angeknabbert, vor allem, wenn man sich ein paar Schritte vom Markt entfernt. Schade.

20120930_134045
20120930_124107
  schöne Deko

20120930_134542 ein wunderschöner Blumenladen. Der Kranz links oben neben der Tür wohnt jetzt bei mir :-)




FxCam_1349023588893
2012-09-30 14.11.12 schön war es
das Ibu

PS: am Wochenende ist übrigens wieder das 8. Nordhessische Spezialitätenfestival in Melsungen “Nordhessen geschmackvoll

Dienstag, 2. Oktober 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 40/2012

Nach langer Zeit mache ich auch mal wieder mit.

Beim Wollschaf wird heute gefragt:

“Was ist euer Lieblings-Strick-Platz?

Habt ihr einen und was macht diesen Platz zu euren Wohlfühl-Strick-Platz?

Vielen Dank an Tiffany für die heutige Frage!”

Im Moment habe ich keinen Lieblingsplatz zum Stricken. Ich stricke einfach auf dem Sofa. Das ist nicht wirklich bequem, weil zu niedrig und das Licht ist auch nicht optimal. Aber ich weiß genau, wie mein Lieblings-Strick-Platz mal aussehen wird.

20121002_103117_resized Das ist die noch nicht fertig ausgebaute Dachetage. Genau an diesem Fenster wird mal mein Strickplatz sein. Mit einem gemütlichen Sessel plus Fußschemel, einem kleinen Tisch und einer guten Lampe. Dazu ein großes Regal, in dem meine ganze Wolle liegt und einer kleinen Musikanlage für den iPod. Auf dem Podest vor dem Fenster mindestens 4 große Kissen, 3 für die Katzen, das 4. ist dann für mich :-)

lg,

das Ibu

Montag, 1. Oktober 2012

Hatschi

Was ein Wochenende. Seit 1 Woche hab ich die Rüsselpest. Anstatt besser zu werden, wird das noch schlimmer. Immerhin habe ich es geschafft, 1 Stunde zum Stricktreffen mit Andrea der Zauberelfe zu gehen. Es war wieder richtig schön, auch wenn ich ne Spaßbremse war. Und Andrea hat mir richtig schöne Wolle gefärbt. In Ihrer Raverly-Gruppe starten wir am 15.10. einen KAL und stricken einen Loop oder Cowl. Und ich werde mit dieser kuschelig weichen Wolle einen Cowl, ne Mütze und Handschuhe stricken:
IMG_2100

Das Atelier Zauberelfe feiert übrigens am 3.11. seinen 2. Shop-Geburtstag:
Einladung 3 klein
Vielleicht sieht man sich ja dort?


Sagt mal, von Euch sind doch sicher auch einige mit Android unterwegs. Mit was blogt Ihr? Habt Ihr da eine App, die Ihr mir empfehlen könnt? Oder geht Ihr direkt übers Internet in Blogger und erstellt die Posts da?
Ich wünsch Euch was,
das Ibu