Direkt zum Hauptbereich

Geburtstagskuchen

Ich habe gestern gebacken. Den weltbesten Rhabarberkuchen. Normalerweise backe ich sehr wenig. Nicht weil ich es nicht mag oder nicht kann, sondern weil ich keine Süße bin. Aber diesen Kuchen habe ich Fleisch-fressende-Pflanze jetzt schon das 4. Mal gebacken.

Das Rezept habe ich mal auf einem Blog gesehen. Leider finde ich ihn nicht mehr.

Aber das Rezept selber findet ihr beim Chefkoch und der Kuchen ist ratzfatz fertig und super lecker.

IMG_3000 175 g Butter, 3 Eigelb, 175 g Mehl, 2 TL Backpulver, gegebenenfalls etwas Wasser und 150g Zucker (im Rezept 175g) verrühren und in die Backform streichen

 

IMG_3001 800g Rhabarber (im Original 500g) klein geschnitten.
Ich habe noch das Mark einer Vanilleschote untergerührt. Meine Lieblingsquelle für Wahnsinns-Vanilleschoten ist Madavanilla *sabber*. Die sind so fett, da muss ich jetzt einfach mal Werbung machen.

 

IMG_3002 Dann die Rhabarberwürfel auf den Teig und die Springform in den Ofen packen. 25 min, 175 Grad

 

IMG_3003 *hmmmm* das duftet

 

IMG_3004 In der Zwischenzeit die 3 Eiweiß steif schlagen und 100g Zucker (im Original 175g, aber das ist mir viel zu süß) untermischen

 

IMG_3005 und noch mal für 20 min in den Ofen.

Fertig ist der Kuchen.

 

IMG_3009 Und den nehme ich jetzt meinen Jungs mit an die Arbeit. Nehmt Euch doch auch ein Stück.

 

Kommt gut in die neue Woche,

signaturibu

Kommentare

  1. Du wirst es nicht glauben - ich habe genau diesen Kuchen vorletztes Wochenende gebacken! Das Rezept hatte ich bei Chefkoch ausgesucht, weil ich die Zutaten alle im Haus hatte.

    Und wir waren uns einig - der beste Rhabarberkuchen ever!

    Leider ist bei uns die Rhabarbersaison wohl jetzt vorbei. Zumindest waechst unserer nicht mehr so schnell.

    Dafuer gibt es jetzt aber Erdbeeren in Huelle und Fuelle.

    LG
    Connie

    AntwortenLöschen
  2. Ja, nicht!? So einfach und soooooooooooo lecker.
    Ich kann mir den Kuchen aber auch mit Erdbeeren oder Stachelbeeren vorstellen.
    Bei Erdbeeren evtl. nur den Boden backen und dann später Erdbeeren und Eischnee drauf? Ich werde testen!
    lg,
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. Auf die Idee mit den Stachelbeeren sind wir auch gekommen - das kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Dannn vielleicht ein paar Mandelblaettchen unter die Baisermasse ziehen.

    Lass mal hoeren, wie es mit Erdbeeren schmeckt.

    Wenn es chefkoch nicht gaebe ;-)

    LG
    Connie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder gemahlene, geröstete Nüsse in den Teig ...
      (jetzt hab ich Hunger!)

      Löschen
    2. die Idee hatten wir auch ;-)

      hoffentlich ist dein Hunger inzwischen gestillt!

      Löschen
  4. Also nicht nur, dass der Post mi den Fotos an sich einen schon sabbern lässt, da geht es kommentarmäßig auch noch weiter, also neee. Ich muss doch dringend erstmal abnehmen... Aber ich kann ja mal gucken gehen, wie es so um die Stachelbeeren steht.... *ggg*
    Lieben Gruß
    Froggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi!
      Ich warte auch schon, dass die Stachelbeeren reif werden. Aber der Kuchen lohnt sich wirklich! So schön schnell. Ich liebe ja solche Rezepte. Wenig Zutaten, aber macht viel her.
      Ich hab jetzt (schon wieder) Hunger und muß gleich mal dringend einkaufen gehen!
      Schönes Wochenende!!!
      Ina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ibu-ibus.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.htmlt) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spuren im Sand...

... würde ich jetzt gerne hinterlassen. So am Meer über den Strand laufen... *hach*
(dieser Post könnte wieder Spuren von böser "Werbung" enthalten...)
Nein, "Spuren im Sand" nennt sich das Muster von Regina Satta, welches ich für ein Paar Socken ausgesucht hatte.
Das Muster ist im lila Anleitungsheft und passte für mich am Besten zur Wolle, die irgendwie nach Sand, Meer und blauem Himmel aussieht.
Die Wolle ist eine pflanzengefärbte Hightwist von "Alte Künste" in der Farbe Denim. Hab ich mal von irgendwem geschenkt bekommen.
 Da ich Socken aus genau dieser Wolle nicht selber tragen möchte habe ich sie in Größe 41 gestrickt. Demnächst werden sie verschenkt.
Herzchenferse...
  und Sternspitze.
Hier sieht man die Spuren im Sand und vor allem auch die Farbe der Wolle noch mal gut. Letztere ist auf den anderen Bildern zu dunkel.
Die Spuren im Sand hüpfen jetzt hinüber zum CreaDienstag! das Ibu


Resteverwertung

…musste ich endlich mal betreiben. Erst haben wir beim Stricktreffen noch etwas getauscht und dann haben wir alle zusammen Socken gestrickt. Ich habe 5 Reste vernadelt und es sind diese kunterbunten Socken daraus entstanden: Es sollten Blender-Socken werden. Aber da wir beim Treffen direkt angefangen haben und ich keine Anleitung hatte, habe ich mir selber was aus gedacht. 63g Reste habe ich verwurstet.
Größe 39
Bandspitze und Bummerangferse(boah und das Fäden vernähen…das hat am längsten gedauert….)und falls jetzt jemand das Ganze ebenfalls so stricken möchte, ich habe wie folgt gestrickt:Bündchen in Farbe A nach Belieben sticken, bei mir 1 Links 1 Rechts über 10 Reihen, dann die Farben wie folgt stricken (Zahlen = Anzahl Reihen). Beginnen mit 5 Reihen Farbe A, 1 Reihe Farbe B, 4 Reihen Farbe A etc.Farbe AFarbe BFarbe CFarbe DFarbe E51---42---33---24---151---42---33---24---151---42---33---24---151---42---33---24---15 Die Ferse nach Belieben positionieren, bei mir war es bei Farbe B (3) …

Sockensammelpost

Servus miteinander.  Im Moment fehlt mir irgendwie der Antrieb zum Bloggen, so dass das letzte Lebenszeichen auch schon wieder 2 Wochen her ist. Daher folgt jetzt ein Sammelpost mit diversen Socken, sonst komme ich mit den ganzen fertigen Sachen überhaupt nicht mehr hinterher.
Da wären zum einen ein Paar Socken für einen Bekannten, der sich auch Socken gewünscht hat, nachdem ich für seine Frau und seine Tochter welche gestrickt hatte.
Verstrickt habe ich einen Strang Sockenwolle vom Atelierzauberelfe, Farbe "Happy Birthday 2014" und für Ferse und Spitze einen Rest Wollmeise Twin "Mistelzweig". Damit es bei Größe 44 nicht gar zu langweilig wird habe ich ein einfaches Muster aus 5 Maschen rechts, eine links und ein paar rechts verschränkten Maschen gestrickt.
Dann hat sich die Frau vom Chefchen Socken von ihrem Mann gewünscht. Na gerne doch.  Leider aus einer selber besorgten Wolle. Wolle: Beijer Cocktail, Farbe 072. Die hat leider extrem angefärbt.
Größe 39 und ein…