Direkt zum Hauptbereich

Im Schlaraffenland…

… war ich am Wochenende. In Leipzig hat am Wochenende das 7. Wolle-Fest statt gefunden. Und mein alter Herr hat Geburtstag. Was lag da also näher beides am Wochenende zu verbinden :-)
Wollt Ihr Bilder sehn? Nee, Ihr interessiert Euch bestimmt nicht für Wolle. Dann scrollt mal lieber nach ganz unten. Falls Ihr doch Wolle sehen wollt, folgt jetzt eine Bilderflut, Voooooorsicht!
Welche Entwicklung!!!! Vom Hinterhof, über das idyllische agra-Gelände…und jetzt ganz vornehm in der Glashalle der neuen Leipziger Messe:

IMG_4529 Groß, hell und viel Platz


IMG_4530 Novum dieses Mal auch Stoffe und Nähzubehör


IMG_4522 Die Stände waren unter Magnolien aufgebaut, im hinteren Teil der Halle in 4 Reihen (teilweise ganz schön kuschelig!)


IMG_4526 Bastelzubehör wie Seidenbänder gab es auch


IMG_4531 Gefilztes und alles was man zum Filzen braucht


IMG_4541 Jede Menge Spinnfutter


IMG_20140412_141441 Und Wolle ohne Ende


IMG_20140412_154843 Da hab ich vergessen, welcher Stand das ist.


IMG_4542Das ist der Stand von “Wolleverliebt”


IMG_4539interessante Kreationen liefen herum


IMG_4547  Ich hätte mich einfach nur 3 Stunden an den Rand setzen können und der Modenschau an Strickwerken zusehen können :-)


IMG_4525 Der Stand von Drachenwolle im Belagerungszustand, erst Nachmittag um 3 konnte man da ohne Gefahr für die Fußzehen in Ruhe schauen




IMG_4546 Die liebe Angelika – Frau Wo aus Po - mit ihrem umwerfenden Lachen


IMG_4520 Ein bekanntes Gesicht aus Nordhessen *freu*, Birgit die Stricklilly


IMG_4535 Hammer Farben und Hammer Gedränge am Stand von dibadu


IMG_4532 Der Schal!!!!!


IMG_4538 *sabber*


IMG_4536 ist der nicht toll???


IMG_4537 Ihr seht, ich mag dibadu *grins*


IMG_4533Barbara, unterm Tisch auf Suche nach weiterer Wolle


IMG_4534  noch mal Barbara von dibadu
ich bewundere echt Deine Geduld *grins*

Tante Edit ergänzt: die nächsten beiden Bilder hat Mirella gemacht (Danke!)

IMG-20140412-WA0005 hatte ich schon erwähnt, dass ich dibadu mag?
“Alles meinsssssss”

IMG-20140412-WA0008na gut, DAS ist meins
(Ibu völlig verkocht und durchgeschwitzt und mit irrem Blick *wooollleeee*)


IMG_4554  Zum Schluss bin ich noch mal unter der Absperrung durch und habe vom 2. Stock aus die “Verrückten” fotoknipst


IMG_4549
IMG_4551 “DYE FOR YARN”


IMG_4552 nochma dibadu


IMG_4553 “Ponderosa”


IMG_4556 Und das ist meine Beute, einmal Lace von Stricklilly, zweimal Sockenwolle von Piratenwolle


IMG_4558 Und diese 50g Stränge von dibadu für solch einen Farbverlaufschal

Was ein wunderbarer Tag zusammen mit Mirella (Danke!!!!), tolle Gespräche, viele bekannte Gesichter und furchtbar viel Spaß. Die neue Lokation gefällt mir, allerdings fehlt mir das Familiäre. Auf der agra fand ich es irgendwie “gemütlicher”. Mit Lamas, Bratwurstständen, Leuten auf Decken…

So, ich begebe mich jetzt mit Strickzeug zu Thiel und Börne auf Sofa
2014-04-12 14.04.24 In dem Sinne, macht es Euch gemütlich :-)

signaturibu

Kommentare

  1. Waaaaah, wie irre und ich war wieder nicht dabei, schluchz.... Es muss ja wirklich der Hammer gewesen sein, und ich bewundere Dich für Deine Disziplin, mit doch so kleinem Einkauf aus all dieser überwältigenden Fülle heraus gekommen zu sein....Und wieder mal nehme ich mir dieses Ereignis ganz fest für nächstes Jahr vor, unnnpetinnkt!!!!!
    Komm gut in die neue Woche und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das WAR der Hammer!!!
      Soll ich Dich nächstes Jahr dran erinnern? Oder wir machen gleich ein Date aus, dann MUSST Du kommen! *hihi*
      Ich wünsch Dir eine schöne Woche und paß mit dem Brotteig auf *fffggg*
      lg,
      Ina

      Löschen
  2. Ich hab deine Fotos ja auch schon auf Insta bewundert - einfach Waaaahnsinn ♥ Ich wäre dort vermutlich verarmt *lach* Und dein Blick spricht mehr als 1000 Worte - einfach toll :)

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nima. Ich hätte mich dumm und dusselig kaufen können. Aber ich hab ja so viel.
      Ich wünsch Dir was!
      Ibu

      Löschen
  3. Meine Ausbeute ist viel kleiner, aber ich bin auch sehr zufrieden :) .
    Am Sonntag war es auch gut besucht, aber wesentlich "entspannter". Man konnte an alle Stände fast sofort ran und es gab genügend Plätze zum Strickschwatzen. Und auch noch reichlich Wolle :) .Ich fand es im Park schon viel schöner, aber von der neuen Lokalität war ich dennoch angenehm überrascht. Nur viel zu warm war es, wie im Glashaus eben ( das wußte ich zwar von geschäftlichen Besuchen und hatte extra keine Jacke mit, aber habe dennoch die Weste in der tasche verstecken müssen) .. Alles in allem schön und ich freue mich auf's nächtse Mal und hoffe, Dir dann in die Arme zu laufen :)
    Eine gute Woche wünscht Uta, mit den besten Grüßen aus Halle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre schön, wenn wir uns mal über den Weg laufen. Für das nächste Mal habe ich mir fest vor genommen, einen Button mit Namen mit zu nehmen. Wie oft hab ich bei einem Gesicht gedacht "Verflixt, die kennste doch. Wer issn das nur?"

      Samstag gab es fast keine freien Plätze mehr. Das hat mich etwas geärgert. Meine Eltern sind Nachmittag auch für ein Stündchen gekommen. Am Espressostand war alles belagert von Strickerinnen, so dass die alten Herrschaften den Kaffee im Stehen trinken mußten.

      Nächstes Jahr ist auf alle Fälle schon wieder fest eingeplant!

      Hab eine schöne Woche,
      Ina

      Löschen
    2. Am Espressostand hätte ich Samstag auch gesessen,, wenn ich gekonnt hätte, denn da war "meine" ganze internette Strickerwelt versammelt, die Braunschweiger und Leipziger udn Hallenser, aber ich mußte ja erst mal das Geld verdienen für Sonntag :). Ich fand es am Sonntag echt entpsannt udn sehr angenehm.
      Eine schöne Osterwoche wünscht Dir Uta

      Löschen
  4. Vielen Dank für die schönen Bilder! Da weiß ich ja was ich verpasst hab`. Toll, dass man einige der Stände nur an der Wolle erkennt. Und ein tolles Bild von Frau Wo aus Po! Ihr Lachen ist doch immer wieder schön zu sehen.
    Super Eindrücke und Wolle hast Du gesammelt.

    AntwortenLöschen
  5. Wow,da wäre ich auch gerne gewesen,tolles Ambiente ,super Auswahl und ich mag auch so gerne die Wolle von Dibadu
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ina,

    was für eine Farbenpacht. Schade, dass Leipzig so weit weg ist.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht klasse aus - jede Woll-Maus würde sich da riesig freuen - tolle Farben und so viel Auswahl ♥
    Bei dir schau ich gerne öfter vorbei, ich wünsch dir eine schöne Restwoche,
    Josi
    http://fraeulein-gaensebluemchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ibu-ibus.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.htmlt) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Viel zu viel Wolle...

... befindet sich in meiner Resteschublade. Diese ging mittlerweile nicht mehr zu. Lange habe ich nach einer schönen Anleitung gesucht, um den Resteberg abzubauen. Ne Decke ist bereits in Arbeit, es sollte irgend etwas anderes sein.
Beim Sichten der Anleitungen für den "Strickauszeit- und Hinterm Stein Jacken-KAL und Pulli-KAL" auf Ravelry bin ich dann über die Anleitung für eine Strickjacke gestolpert. Ja, so eine fröhlich bunte Restejacke für Sonntags auf dem Sofa, das ist es.
Also Anleitung gekauft und alle weichen Reste in Sockenwollstärke heraus gesucht, Merino und Sockenwolle mit Merino. Es soll ja so richtig kuschelig werden.

Und das ist das Ergebnis. Kunterbunt und sehr gemütlich.
 Die Jacke beginnt man mit der Kapuze und strickt dann daraus die Schultern und den Rücken heraus.
Um Blende und Kapuze herum läuft ein Band aus falschen Zöpfen, Bündchen und Taschenrand sind im Perlmuster, der Body wird glatt rechts und die Ärmel in einem Rippenmuster gestrickt.
Die Rest…

Wollmeisen Yarn-Club 2017 die Vierte // Walk your Way

Direkt am Neujahrstag habe ich mit der vierten und letzten Lieferung des Yarn Clubs 2017 begonnen.
Nach dem Tuch Radium aus Pure, der Jacke Magarete aus Lace (die ich nicht gestrickt habe) und dem Pullover Niki aus Pure gab es dieses Mal ein großes Kuscheltuche aus Blend.

Die Anleitung stammt von Melanie Berg und nennt sich Walk your Way
Zum Motto "Vier eigenwillige Frauen, die nicht nur Tolles geleistet haben, sondern einfach mutig, tapfer, eigensinnig, talentiert, besonders oder herausragend sind" hat sich Melanie Berg
Dian Fossey ausgesucht, die US-amerikanische Zoologin und Verhaltensforscherin, die sich der Erforschung des Verhaltens sowie dem Schutz der Berggorillas widmete.
Ihr erinnert Euch an den tollen Film Gorillas im Nebel mit Sigourney Weaver als Dian Fossey?  Passend dazu hat die Wollmeise zwei Stränge Blend gefärbt. Einmal ein tükisblaugrau mit dem Namen Karisoke und ein Beige mit dem Namen Digit, die an die Nebel im Dschungel erinnern sollen. Karisoke ist der Na…

Wollmeisen Yarn-Club 2017 die Dritte // Niki

Wie ich Euch im März schon erzählt hatte, habe ich mir dieses Jahr den Wollmeisen-Club gegönnt. Paket Nummer 1 war das Tuch Radium, Paket 2 war eine Jacke aus Lace (die Wolle dazu habe ich komplett verkauft, weil so gar nicht meins) und Paket Nummer 3 ein Pulli aus Pure.
Die Anleitung für den Pullover stammt diesmal von Åsa Söderman und hat Niki de Saint Phalle mit ihren fröhlich bunten Skulpturen als Vorbild.

Im Paket waren 3 Stränge Pure in den Farben  Hon (hellgrau) - nach „Hon − en katedral“ (schwedisch: „Sie − eine Kathedrale“), die größte Nana von Niki vor dem Stockholmer Moderna Museum
Jean (dunkellila) - Jean Tinguely, Künstler und ihr Ehemann
Le Paradis Fantastique (pink-rot) - Figurengruppe von Niki  und Jean für das Dach des französischen Pavillons auf der Expo 67 in Kanada

Und so sieht der Entwurf von Åsa Söderman aus:

Und so sieht mein "Niki" aus.
Nicht ganz nach Anleitung *grins*
Der Pullover wird von oben nach unten in Runden nach Asa’s Ziggurat-Methode gest…