Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2015 angezeigt.

Noch nichts in Sicht

... was die Probleme mit Live Writer und Blogger behebt. Zwar hat sich der Microsoft Support bei mir gemeldet, wollte aber bisher nur Screenshoots von meinen Einstellungen haben (als ob ich da IRGENDWAS dran geändert habe...).

 Im Blogger Help Forum findet man aber dieses Statement von Blogger Support Team:

 "We appreciate you coming here and letting us know about this issue. It looks like this error is a result of an authentication problem between Google and Live Writer. A long time ago, we announced we were deprecating our old authentication system and we encouraged developers to move to the new one (OAuth 2.0). It seems that Live Writer is still using our old system, which is causing the issue. We are currently looking into it, but we suggest that users also reach out to Microsoft to report the issue."

Google hat die Authentifizierung geändert und der Live Writer benutzt noch die alte!!!
Bleibt zu hoffen, dass es bald eine neue Version gibt, die mit "OAuth 2.0" …

Probleme mit Blogger und Live Writer?

Moin Ihr Lieben,
eben wollte ich noch ein paar Posts vorbereiten. Aber das geht jetzt nicht mehr? Vorgestern hat das mit 2 Posts noch problemlos funktioniert.
Heute bekomme ich beim Versuch zu veröffentlichen vom Live Writer diese ausgesprochen informative Fehlermeldung (meinen Programmierern tät ich was hinter die Ohren geben ....):
Aha. Und? Was soll mir das jetzt sagen???
Danach die Aufforderung mich neu anzumelden: Normale Anmeldung bei Blogger funzt aber (wie man sieht)
Schließen vom Live Writer hilft nicht. "Reboot macht alles gut" auch nicht.
Immer wieder ein freundlichen PING und diese Meldung. *gnarf*
Hat jemand eine Idee? Posten über Blogger direkt finde ich nicht  bequem. Vorallem die Möglichkeit vordefinierte Einstellungen für das Einbinden von Bildern (z.B: abgerundete Ecken und Text im Bild) fand ich bei Live Writer so nett.
Mit was bloggt Ihr von einem normalen Windoof-Rechner aus? Vielleicht gibt es ja einen vieeel besseren Ersatz? *hoff*
Ich geh dann mal in…

Ein Ausflug in die Vergangenheit…

…war am Wochenende vor Pfingsten ganz spontan angesagt. Einfach so. Weil wir Lust dazu hatten. Weil das Wetter toll war. Weil man nicht immer nur zu Hause rumkratzen kann.Darum haben wir die Tasche gepackt, ein Hotelzimmer reserviert (schwierig, schwierig… 2 von 3 Hotels waren ausgebucht) und ab ins Auto Richtung Mosbach in Baden-Württemberg. Dort habe ich vor 24 Jahren meinen Wollsockenverweigerer kennengelernt, weil wir beide da studiert und im gleichen Studentenwohnheim gewohnt haben. *Hachmach*
Mittlerweile sind wir 23 Jahre verheiratet…:o) Mosbach ist eine hübsche Fachwerkstadt zwischen Heidelberg und Heilbronn und die größte Stadt im Neckar-Odenwald-Kreis. Im Stadtkern sieht noch alles so aus, wie zu unserer Studienzeit ♥
Außen herum ist viel passiert. Da habe ich die Stadt teilweise nicht mehr wieder erkannt. Das Rathaus Palm’sches Haus, ein 1610 erbautes Fachwerkhaus, das Wahrzeichen der Stadt und eines der schönsten Fachwerkhäuser Süddeutschlands.Und immer noch findet am Samst…

Kleiner Dienstag

Guten Morgen Ihr Lieben. Hattet Ihr ein schönes, langes Wochenende? Wir hatten ein arbeitsreiches und anstrengendes Wochenende :o)Ich mache heute das erste Mal bei Kirstins “neuer” Dienstags Aktion mit, dem “Kleinen Dienstag”. Es sollen Nahaufnahmen gesammelt werden, die aber OHNE Makroobjektiv gemacht wurden. Gleichzeitig benutze ich die Aktion, Euch mal wieder etwas Leckeres zu zeigen, das es die Tage hier zu futtern gab.Ich habe seit einiger Zeit dien Freßbox von Foodist abonniert. In der letzten Kiste war ein lecker Tomatenpesto incl. Rezept zur Verwendung. Und ich hatte alle Zutaten im Haus. So wurde aus dem grünen Spargel aus meinem Garten und der Melone aus der letzten grünen Kiste ein verflixt leckerer Spargel-Melonen-Mozzarella-Salat. 24 Stangen Spargel
1 kleine Honigmelone
2 Pck. Büffelmozzarella (original 1)
Tomatenpesto (hier Limonen-Tomatenpesto)
Olivenöl+Balsamico+Salz+Pfeffer für das Dressing (im Original noch Zitronensaft und Sardellenfilets, beides war aber aktuell nicht…

Freitags-Füller #321

Hallo Ihr Lieben! Jaaaa, ich weiß, hier ist es gerade schrecklich still. Aber das liegt am aktuell picke packe vollen Leben 1.0. Nach Feierabend ist immer so viel zu tun, dass für die Flimmerkiste keine Zeit bleibt. Dazu haben wir am Wochenende einen wirklich absolut spontanen Ausflug in unsere Jugend gemacht. Davon werde ich Euch noch Bilder zeigen. Irgendwann… Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, haben ja schon was gesehen.
Wenigstens der Garten ist jetzt soweit fertig und die Balkonkästen sind auch bepflanzt. Gestrickt habe ich am Freitag auf der Hinfahrt unseres Spontanausflugs das letzte Mal. Es ist also immer noch nix fertig, was ich Euch zeigen könnte.
Und am Wochenende werden dann wir die halbe Wohnung umräumen, da ab Dienstag Handwerker ins Haus stehen (uhhhh mir graut vor dem Dreck……). 1. Ich hätte gerne mehr Strickzeit. 2. Gestern hatte ich das letzte Mal Socken an. 3. Die Wahrheit ist, ich hatte sie sogar im Bett an... 4. Ich mag keine Erdnussbutter. 5. Der ESC 201…

view down #10

Endlich wieder Jagtwetter, sagt das Katertier Und patrouilliert auf dem Feldweg. Und hat überhaupt keine Zeit für längere Gespräche oder Fotosessions. Alles vieeel interessanter.

Geschrumpft

… wurden die Socken, die ich Emmi vor 3 Jahren gestrickt hatte. Irgendwie haben sie eine Wäsche nicht überlebt und passen jetzt nicht mal mehr der Puppe. Und da Emmi morgen Geburtstag hat, habe ich ihr fix ein paar neue genadelt.Verwendet habe ich ein wirklich sehr gut abgehangenes Knäuel von Opal, Färbung “Fischer”. Herzchenferse, Bandspitze, Stinorippenmuster 4 re 1 li, Größe 40, Gewicht 63g Die Socken haben sich heute Morgen auf den Weg zu Emmi gemacht, in der Hoffnung, dass sie noch pünktlich zum Geburtstag morgen landen.Und zum CreaDienstag gehen sie jetzt auch noch.Habt einen schönen Tag!

Bunt ist die Welt

Hallo Ihr Lieben. Hattet Ihr auch so ein tolles Wochenende?
Am Sonntagabend ist es zeit für die Aktion von LottaDas heutige Thema “Heute möchte ich frühlingshafte Gärten oder Parkanlagen sehen.”Na aber gerne doch. Und da ich die letzten beiden Tage komplett im Garten war, zeige ich Euch natürlich meinen Garten. Der “Rasen” ist frisch gemäht *hatschi* und Männe war mit seinem Männerspielzeug äh der Motorsense unterwegs. Hinterm Hüttchen zeigen sich  die Hostas und die Anemonen. Dort ist die einzige Ecke für ein Schattenbeet.Das Hochbeet ist bestückt und die Dahlien sind eingebuddelt (hinten links). Nur die Zwergblutpflaume wartet immer noch auf jemanden, der ihr ein Loch buddelt.  Der Salbei hat sich über Winter fast verdoppelt. Die Stühle habe ich heute auch ras geholt, nur der Tisch fehlt noch. Da stehen noch die Terrassenkästen im Keller drauf. Aber die sind erst nächste Woche dran. Heute haben wir erst einmal alle Kübelpflanzen nach oben auf die Terrasse geschleppt. Treppentraining…

Valerie zieht um

… nannte sich ein Mystery-KAL vom Atelier Zauberelfe bei Ravelry. Das Ergebnis war ein sommerliches Paar Socken, gestrickt in 3 Teilen. Verstrickt habe ich einen Strang Allround in der Färbung “Alles Gute 2013”, ebenfalls vom Atelier Zauberelfe. Vorne ein sommerliches Lochmuster, an der Seite ein Zopf und hinten falsche Zöpfe und ein weiteres Lochmuster. Wie immer habe ich eine Herzchenferse gestrickt und wie in der Anleitung vorgesehen einen kurzen Schaft. Abweichend zur Anleitung habe ich eine Sternspitze gestrickt. Der hintere Teil noch mal etwas näher. Und auch noch mal das Lochmuster im Detail.Gestrickt habe ich Größe 39 und dabei 57,7g verbraucht.
Die Anleitung gibt es wie immer bei Ravelry, und zwar hier.
Ein nettes Muster, das gut zu stricken ist. Allerdings fand ich es nicht so gaaanz rund. Im Lochmuster auf dem Oberfuß sind jeweils komische Übergänge, die man deutlich sieht (direkt über “und im” meiner Bildbeschriftung). Sorry Andrea :-/Da ich die Wolle so mag, bleiben die Söc…

view down #9

Das Tomatenhaus steht, die Wannen sind voll mit neuer Erde. Ebenso das Hochbeet. Gestern habe ich die ersten 6 Tomatenpflanzen eingebuddelt. Eine orange Fleischtomate namens Ananas, eine rote Cocktailtomate, eine Green Zebra, eine rote tropfenförmige, eine orange-grün gestreifte namens Venusbrüstchen (hihi) und eine gelbe. Dazu in jedem Topf Basilikum.Im Hochbeet sind 2x türkische Paprika und 1x Peperoni eingezogen, plus eine Schale Salat. Dazu habe ich Radieschen, Rucola, rote Bete und Mangold ausgesät. Nun hoffe ich, dass es keinen Nachtfrost mehr gibt und der vorhergesagte Sturm weg bleibt.Wenn jetzt noch das Beet mit dem grünen Spargel (vor dem Tomatenhaus) unkrautfrei wäre….da hat sich der Hahnenfuß explosionsartig vermehrt *seufz*.

Tanz in den Mai…

… hieß eine Wichtelrunde in der Strickfrösche-Gruppe bei Ravelry. Wir haben alle gemeinsam am 1. Mai ausgepackt. Mein Wichtelkind war in dieser Runde wieder die liebe Gabi, was mich sehr gefreut hat :o)Da ich weiß, dass sie total auf Lila steht, habe ich ihr beim Ostermarkt eine schöne, einfarbige Sockenbaumwolle von Anja’s Farbtopf ausgesucht.Daraus sind diese Socken entstanden.  Das Muster nennt sich Fischernetze. Es ist ein sehr schönes, gut zu strickendens, kostenloses Muster und bei Ravelry zu finden. Passend zur Sommerwolle mit luftigen Löchern und Zöpfen. weitere technische Daten: Herzchenferse, Bandspitze, Größe 39, 67,4gMittlerweile sind sie bei Gabi, passen und gefallen :o)Ich habe natürlich auch ein Paket bekommen. Von der lieben Margit.Schaut mal, ist das nicht toll?2 tolle, selber genähte Projektbeutel, suuuper leckeren Mangotee (grüner), Schoki, ein Sonnenblumensamenset, eine tolle Zeitschrift und wunderbare Gundel-Socken. Die Farbe ist der HAMMER ♥ genau Ibu *lach*.
Und …