Donnerstag, 31. März 2016

Eine Tollkirsche für RUMS

Hallo Ihr Lieben, hattet Ihr schöne Osterfeiertage?
Mein Osterwochenende war dann doch noch sehr nett und wir hatten viel Spaß mit unseren Paten"zwergen" (der Große hat mich eingeholt *buhu*). Und im Nachhinein war es sogar gut, dass wir hier geblieben sind. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie mein Garten ausgesehen hätte, wenn ich beim Fräsen der Baumstümpfe nicht zugegen gewesen wäre *uuhhhhaaaa*.

Heute habe ich eine Tollkirsche für Euch. Tollkirschen heißen auf Lateinisch Atropa und das ist der Name des Pullovers, den ich Euch gerne zeigen möchte. 


Er ist schon eine ganze Weile fertig.

Wer mit auf Instagram folgt, hat diese Bilder schon gesehen.
Gestrickt ist er (mal wieder) aus Pure von der Wollmeise. Die Hauptfarbe ist "Dunkle Kirsche" (zufällig passend zum Namen), die Streifen sind aus "Q.E.D" und die Abschlüsse aus "Mont Blank" und "Ahoi".


Der Pulli wird von oben nach unten gestrickt, mit einem Lace-Muster an den Schultern und auf den Ärmeln. Nur der Ärmelansatz ist irgendwie gewöhnungsbedürftig, man sieht auch ziemlich die verkürzten Reihen. Keine Ahnung, was ich da verkehrt gemacht habe.

Hinten ist der Pullover länger als vorn.

Das Lochmuster auf der Schulter...

... geht in noch viel mehr Löcher am Ärmel über und es zieht sich an der Seite über den Body.

Als Halsausschnitt wird erst ein estnischer Zopf und dann ein ICord-BindOff gestrickt.

Ärmel und unterer Saum werden ebenfalls mit Zopf und ICord abgeschlossen.

Der estonian braid (estnischer Zopf) war mir unter diesem Namen neu, bei irgend einem Sockenmuster hatte ich ihn aber schon einmal gestrickt. Die blaue Masche auf der linken Nadel wird quasi immer wieder mit der nächsten roten Masche verzopft bis die Runde zu Ende ist (Sorry, grottiges Handybild....)

Und danach wird mit einem ICord abgekettet. Überraschender Weise ist der Abschluß doch recht elastisch. Ich hatte schon Sorge, dass ich die Ärmel nicht hoch schieben kann...


Die Anleitung der Tollkische findet Ihr wie gewohnt bei Ravelry und ich gehe jetzt damit zu RUMS.

Habt einen schönen Tag!
das Ibu


Kommentare:

  1. Schön ist er geworden, dein Atropa! Die Farbe gefällt mir auch sehr gut. Einen estonian Braid habe ich irgendwo auch schon mal gestrickt. Kommt sehr schön raus in der Kontrastfarbe.

    Super, dass ihr ein schönes Osterwochenende hattet, trotz allem!

    LG
    Connie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ina,

    ein toller Pulli. Besonders das Lacemuster finde ich sehr schön

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen