Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2016 angezeigt.

Ich bin dann mal weg

Da wir noch eine 2. Woche frei haben und diese Woche schon genug zu Hause herum gekratzt haben fahren wir spontan und kurz entschlossen eine knappe Woche nach Sylt. Das Wetter soll bescheiden werden.  Aber wie sprach schon meine Omma Käthe: "Bei schönem Wetter isses keine Kunst".  Die Wollsocken, Gummistiefel und die Winterjacke sind eingepackt. Ebenso Badezeug (nur zur Sicherheit). Hach ich freu mich....
Ich bin dann mal kurz weg! das Ibu

Ein verfressener Sonntag und Rotzfahnen

Na dann will ich Euch, wie angekündigt, mal weiter quälen *zuNimarüberwink*
Trotz Mistwetter haben wir uns am Sonntag aufgerafft und den Schweinehund vom Sofa gejag.
Zu Erst waren wir in Bad Wildungen, da war ein Markt für Kunsthandwerk. Dort haben wir eine Runde gedreht, einen kleinen Plausch mit der Stricklilly gehalten, nix gekauft und lieber eine Runde im Park gedreht.
Kennt Ihr nachwachsende Taschentücher?
Schaut mal:
 Das ist ein Taschentuchbaum (Davidia) auch Taubenbaum genannt. Dieser steht im Kurpark in Bad Wildungen, wenn man aus der Wandelhalle zum Haupteingang raus geht und sich am rechten Rand vom Park hält.
Der ganze Baum war gerade voller weißer Blüten. Große weiße Lappen....
Die Hochblätter sehen aus wie Rotzfahen äh Taschentücher. Oder Tauben.
 Cool oder? Hier gibt es noch mehr Infos zu diesem tollen, aus China stammenden Baum: guxt du

Danach sind wir spontan noch nach Kassel gefahren.
Am Wochenende war in Kassel Stadtfest. Normalerweise mache ich um solche Veranst…

Ein verfressenes Wochenende // Der Schmeckefuchs in Gudensberg

Hallo Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr habt trotz des usseligen Wetters das Beste aus dem Wochenende gemacht?
Ich nutze die Zeit und möchte Euch noch die Bilder vom letzten Wochenende zeigen. Bei den Glücksmomenten hatte ich ja nur kurz erwähnt, dass wir mit den Rädern im Nachbarort zum regionalen Freßmarkt waren.

Seit ein paar Jahren findet in Gudensberg der "Schmeckefuchs" statt und mittlerweile ist der Markt sehr ansehnlich. Viele Regionale Leckereien, die man direkt essen oder auch kaufen kann. (Genau das Richtige für mich. Wo ich nur kann, kaufe ich Lebensmittel regional und bin immer an neuen Bezugsquellen interessiert.)
Also haben wir uns bei bestem Sommerwetter amSonntag auf dem Markt umgesehen.
Dazu ein buntes Programm auf der Märchenbühne, von Musik über Tanz bis hin zu Kochvorführungen.
Wir starteten mit gebackenem Ziegenkäse mit Birne, Honig und Walnüssen. Und da wir ja nicht Auto fahren mußten gab es dazu einen kalten Apfelchampagnerschaumwein (Champagner darf man ja…

Freitags-Füller #368

Hups, da hätte ich doch fast den Freitags-Füller von Barbara verpennt...
Da isser: Pfingsten bedeutet für mich Uuuuuurlaubsbeginn, yes!
In der letzten Zeit mache ich ettliche Dinge nur um der Harmonie willen.
In der Relation gesehen, bedeutet das letztendlich weniger Streß.
Ein Umzug: ist das die Lösung? Für mich ja, für sie leider nein.
Alles ist jetzt aber totzdem besser. 
Den Urlaub genießen, genau darum geht es jetzt.
Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf faulenzen und endlich mal planen, was wir in den 2 Wochen alles machen, morgen habe ich  noch nicht wirklich was geplant und Sonntag möchte ich zum KreativMarkt nach Bad Wildungen!
Tschüssi, bis die Tage Ibu

12 von 12 - Mai // ein normaler Wochentag im Hause Ibu

Einen wunderschönen guten Morgen! Auch gestern habe ich wieder bei Instagram bei der Aktion 12 von 12 von Draußen nur Kännchen mitgemacht. Dank der lieben Tanni habe ich es noch rechtzeitig mitbekommen :o) Am 12. des Monats werden über den Tag verteilt 12 Bilder gemacht. Mein Tag war toootal spannend, ein normaler Wochen-/Arbeitstag eben:
Der Tag beginnt gegen 6 mit einem wunderschönen Vogelkonzert und Sonnenschein.
Das Trinchen hat sich für diesen Tag einen neuen Schlafplatz ausgesucht. Die Kartons von den neuen Liegestühlen standen noch im Wohnzimmer rum.
Während ich noch den ersten Kaffee in mich fülle, reitet der Herr des Hauses um 7 mit einer halben Stunde Verspätung und einem glücklichen Grinsen vom Hof.
Bevor ich starte, bereite ich mir noch mein Frühstück vor. Müsli mit Himbeeren und selber gemachtem Joghurt. Ich frühstücke unter der Woche erst an der Arbeit. Ich kann zwar zeitig aufstehen, mein Magen tut das erst gegen 8 Uhr.
Da vom Vorabend noch Reste da sind, bereite ich …

Glücksmomente der Woche 18...

... ausnahmsweise am Montag nachgereicht.
War DAS nicht ein irres Wochenende? Habt Ihr das Wetter auch so genossen? Wir haben quasi 4 Tage draußen gewohnt, nur zum Schlafen sind wir rein gegangen *grins*
Darum war gestern auch überhaupt keine Zeit noch einmal an den Rechner zu gehen. Aber Glücksmomente gab es diese Woche viele, die möchte ich Euch nicht vorenhalten:
Die Woche startete mit dem ersten fertigen Projekt nach meiner Sockenanleitung Strickleiter. Das hat mich total gefreut.
Am Dienstag war das Wetter bereits so nett, dass wir draußen grillen konnten. Es kam aber nur ein einsames Clubsteak auf den Grill. Das hat aber für 2 gereicht, da es schlappe 600g auf die Waage brachte.  Und meine Hornveilchen machen mir immer noch jeden Tag viel Freude, da sie üppig blühen.
Die erste eigene Spargelernte im Jahr ist immer etwas ganz besonderes. Gegen Ende der Saison kann man ihn dagegen kaum noch sehen, da man wirklich jeden Tag ernten muss.  Aber der Erste...herrlich!!!
In den neuen …