Direkt zum Hauptbereich

12 von 12 im November...

Guten Morgen Ihr Lieben. Gestern war wieder der 12. des Monats und an diesem Tag sammelt Caro Kännchen  12 Bilder vom Tag. Meinen Tag habe ich Euch auf Instagram bereits gezeigt und hier möchte ich das jetzt nachholen:

12 von 12 / #1
Der Tag startet um kurz vor Sieben. Der Wollsockenverweigerer weckt mich, weil er mit seinem Kumpel los fährt, um den überholten Falcone-Motor abzuholen. Ich rolle mich noch mal ein. Beim ersten Blick in den Garten erwartet mich eine schon fast winterliche Landschaft.

12 von 12 / #2
Dann mache ich mir erst einmal ein leckeres Frühstück und ich frühstücke nicht in der Küche, sondern gemütlich im Schaukelstuhl am Fenster und schaue in den Garten. Ist ja Wochenende.

12 von 12 / #3

Während ich da so gemütlich sitze und vor mich hin mampfe machen Nachbars Pferde mal einen kleinen Ausflug auf dem Feldweg.

12 von 12 / #4
Danach startet das normale Samstagsprogramm. Einkaufen, Wäsche waschen, Bügeln...und ähnlich Spannendes :o)

Über meine Einkaufstasche freue ich mich jedes Mal, wenn ich sie benutze!

12 von 12 / #5
Nach dem Einkaufen fahre ich SchwieMu noch zum Blumenladen. Es wird erwartet, dass am Sonntag das Grab "ordentlich" ist. Auf dem Weg zum Grab kann ich schön durchs Laub rascheln

12 von 12 / #6
So, Grab neu bestückt. Ist das Ordentlich genug? Keiner was zu lästern? Na fein :o)

12 von 12 / #7
Mittlerweile ist es Eins, ich lege dann mal für eine halbe Stunde die Füßchen hoch.

12 von 12 / #8
Gegen 4 setze ich das Abendessen auf. Es gibt Rindfleisch mit Broccoli aus dem Slowcooker, frei nach diesem Rezept von der lieben Tanni.
Meine Abwandlung: zusätzlich Ingwer, halb normaler und halb fermentierter Knoblauch und weniger Zucker, da ich eine relativ süße und fruchtige Sojasauce genommen habe (damit die mal weg kommt). Suuuuuper lecker!

12 von 12 / #9
Fast schon hatte ich gedacht, dass gibt heute nix mehr mit meinem angekündigten Paket. Aber kurz vor 4 klingelt es. Aber Hermes??? Das sind nicht meine Gewürze...

Ein Paket von Tanni ♥ *hüpf*
Sie hatte mir Oliven-Fleu de Sel aus Mallorca mitgebracht (im Tausch dafür hat sich hier eine Aahle Worschd auf den Weg gemacht). Neben dem Salz sind aber noch ganz viele andere Sachen mitgereist. So eine wunderbare Überraschung!!! Tausend Dank Du Verrücktes! *knuuuuutsch*

2 Minuten später klingelt es erneut und DHL liefert meine Gewürze ab. Das hätten die aber auch wirklich mal besser abstimmen können. Hätte ich ja gleich unten an der Tür bleiben können. ;o) 

12 von 12 / #10
Die Abendessen- und Adventsgeschenk-Produktion läuft.

12 von 12 / #11
Dann verpacke ich ein Wichtelgeschenk. Leider kann ich es Euch hier nicht zeigen *psssssstgeheim*

12 von 12 / #12
 Gegen 7 schmeiße ich den Ofen an und mache es mir mit meinem Strickzeug auf dem Sofa bequem um auf meinen Wollsockenverweigerer zu warten. Was er wohl mitbringt? Er hat per WhatsApp so komische Andeutungen gemacht...

Das war mein gestriger Tag in Bilder. Nix Aufregendes, eben ein gewöhnlicher Zuhause-Rumwurschtel-Tag.


Nachtrag.
Das Schlitzohr der Wollsockenverweigerer hat zusätzlich zum Motor noch 2 alte Motorräder zum Restaurieren mitgebracht. Die beiden darf man echt nicht alleine los lassen *grins*

Moto Guzzi Galetto
Moto Guzzi Falcone Militare
Na, Arbeit für die nächsten Jahre hätten wir damit dann ja genug.
Aber schön sind sie schon, in einem wirklich guten Zustand für das Alter (vor allem die bekannten Stellen für übliche Durchrostung und Risse) und dazu ein Schnäppchen. Hat er ja Recht... mein verrückter Schatz ♥

So, wir gehen dann mal die neuen Moppeds streicheln ausräumen.
Habt einen schönen Sonntag!
das Ibu

Kommentare

  1. Hi,

    mir gefallen deine Fotos sehr gut, vor allem die Umsetzung des Wichtelgeschenkes :D
    Und das Frühstück sieht super lecker aus. Yammi :)

    Falls du lust hast schau doch auch bei mir vorbei ;)
    http://msninberryart.blogspot.de/2016/11/12-von-12-im-november-2016.html

    Alles Liebe,
    Ms.Ninberry

    AntwortenLöschen
  2. Ach so einen Ofen hätte ich auch gern *seufz* Ich mag deinen 12 Bilder Einblick voll gern - ich hab's ja wieder nicht geschafft *lach*

    Alles Liebe und einen dicken Knuddler,
    nima

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ibu-ibus.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.htmlt) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spuren im Sand...

... würde ich jetzt gerne hinterlassen. So am Meer über den Strand laufen... *hach*
(dieser Post könnte wieder Spuren von böser "Werbung" enthalten...)
Nein, "Spuren im Sand" nennt sich das Muster von Regina Satta, welches ich für ein Paar Socken ausgesucht hatte.
Das Muster ist im lila Anleitungsheft und passte für mich am Besten zur Wolle, die irgendwie nach Sand, Meer und blauem Himmel aussieht.
Die Wolle ist eine pflanzengefärbte Hightwist von "Alte Künste" in der Farbe Denim. Hab ich mal von irgendwem geschenkt bekommen.
 Da ich Socken aus genau dieser Wolle nicht selber tragen möchte habe ich sie in Größe 41 gestrickt. Demnächst werden sie verschenkt.
Herzchenferse...
  und Sternspitze.
Hier sieht man die Spuren im Sand und vor allem auch die Farbe der Wolle noch mal gut. Letztere ist auf den anderen Bildern zu dunkel.
Die Spuren im Sand hüpfen jetzt hinüber zum CreaDienstag! das Ibu


Eine Jacke braucht die Frau

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr seid wohlbehalten im neuen Jahr gelandet? Ich wünsche Euch jedenfalls ein wunderbares und kreatives neues Jahr voller neuer Ideen!!! ♥
("Werbung", da die Anleitung eine Quelle und einen Namen hat) Mein Nähvirus ist immer noch aktiv und rege, so dass ich schon wieder Einiges zum Zeigen habe. Viel Gestricktes ist ebenfalls fertig. Für das heutige "Du für Dich am Donnerstag" möchte ich Euch meine neue Jacke zeigen. Leider sind die Bilder wirklich grottig, aber auf helleres Wetter warten bringt im Moment irgendwie auch nix. Also müsst Ihr jetzt damit leben. Leni PePunkt hatte im November einen "Bleib entspannt"-Adventskalender mit freien Anleitungen gestartet, damit man ohne Stress schöne Weihnachtsgeschenke rechtzeitig fertig bekommen kann. Eine der Anleitungen war die BRIC-no-BRAC.jacke Die gefiel mir. Sehr sogar. Keine Schnörkel, kein Futter, keine Knöpfe, kein Reißverschluss.  Also habe ich mich Anfang Dezember daran gewagt…

Aufholjagd #3 // Ibu lernt nähen

... und hat dazu in Kassel einen Kurs gemacht.
Guten Morgen Ihr Lieben. Auch dieser Post beinhaltet "Werbung", da das Schnittmuster, welches ich mir selber gekauft habe, einen Namen hat und auch der Stoffladen in Kassel...(irgendwie nervt dieser Werbungsmist....)
Nach den ersten Versuchen an der Nähmaschine hatte ich ja Blut geleckt. Omma Käthe war eine Schneiderin und ihre Tochter und ihre Enkelin können nicht nähen? Nein das geht nicht. Also habe ich mich kurzerhand in Kassel bei BeLa zum Nähkurs angemeldet. 4 Wochen, 4 Termine, immer Donnerstag nach der Arbeit bis Abends halb 10. Bei der Affenhitze im Sommer eine echte kleine Herausforderung. Aber es hat soooo Spaß gemacht.
Mein erstes Kleidungsstück sollte ein einfaches Shirt werden. Im Nachhinein hätte ich mir was schwierigeres raus suchen sollen, einfach um mehr zu lernen und Wissen von der Kursleitung abzuzapfen. Aber wer weiß das vorneweg schon.
Aber so konnte ich im Kurs zwei Kleidungsstücke fertig stellen. Nummer …