Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2017 angezeigt.

Synchron gewickelt // Sarmakraut

Ich habe Euch ja noch gar nicht erzählt, was ich am Sonntag gemacht habe. Dabei war das so ein toller Tag, den wir in vollen Zügen genossen haben. Jeder ist seinem Hobby nachgegangen. Der Wollsockenverweigerer hat am Galetto geschraubt (der ist jetzt fast fertig für den TÜV) und ich habe synchron gewickelt. Sarmakraut. Bitte was? Synchron gewickelt? Sarmakraut? Nein, das Ibu redet nicht wirr (nur manchmal *ffgg*).
Mit meinen beiden lieben Freundinnen Tanni und Nicole tausche ich gerne regionale Spezialitäten aus, da wir in ganz unterschiedlichen Ecken von Deutschland bzw. in Östereich (Nicole) leben. Diesmal hat Tanni uns mit einem merkwürdigen, platten und in Plastik eingeschweißten Kohlkopf versorgt, den sie bei sich im Laden entdeckt hatte und mit dem keine von uns so richtig was anfangen konnte. Aufschrift: Sarmakraut.
Und um das Ganze noch lustiger und spannender zu machen, haben wir uns am Sonntag zum synchron kochen verabredet und die Ergebnisse per WhatsApp und per Instagram …

Schwiegermuttersocken

Ein Paar neue Socken wurden gewünscht. Na aber gerne doch. Für die Socken habe ich einen gut abgehangen Strang Wolle ausgewählt, der dürfte ungefähr mit am längsten in den Wollkisten liegen. Das Geschäft gibt es schon lange nicht mehr....
Die Wahl fiel auf einen Strang Opal "Handgefärbt", Farbe "Laßt Blumen sprechen"
Als Muster habe ich mir die Fetzenmuster-Socken ausgesucht.
Das Muster läßt sich prima stricken, nach 2 Wiederholungen sitzt der Rapport. Allerdings habe ich es etwas abgewandelt und die Umschläge verschränkt abgestrickt. Schwiegertiger steht nicht so auf Löcher.
Leider hatte ich irgendwie so gar keinen Spaß an der Wolle, daher habe ich auch über einen Monat für das Paar gebraucht. Nicht meine Farbe und die Wolle faßt sich auch nicht schön an *brrrr* Ich bin da mittlerweile echt verwöhnt. Hoffentlich gefallen sie wenigstens SchwieMu.
Größe 41, Gewicht: keine Ahnung, die Batterie der Waage ist leider leer. Mist.
Die Socken hüpfen jetzt rüber zum CreaD…

Freitags-Füller #409

Hallo Ihr Lieben. Ich mache mich im Moment etwas rar hier. Sorry. Aber es gibt einfach nix Spannendes zu berichten und fertig Gestricktes gibt es auch nicht zu zeigen. Genauer gesagt habe ich diese Woche noch nicht eine einzige Reihe gestrickt. Irgendwie habsch gerade eine kleine Flaute. Aber das muß auch mal sein :-)

Zum Glück gibt es noch den Freitags-Füller von Barbara, so als kleines Lebenszeichen von mir. Und dazu ein paar Bilder der aktuellen Woche.
1.  Wir könnten mal wieder  einen schönen Ausflug machen.
2.  Ich HASSE Strumpfhosen. *kratzkratzkratz*

3.  Ich habe gerätselt und rätsle immer noch, was ich als nächstes sticke.
 4.  Die Dramaqueen ist oft ein wenig ignorant .


5.  Heute ist  nach einer Woche schönsten Sonnensteins leider Mistwetter. Klar, es ist ja gleich Wochenende.


6.   ____________ mein Snack am Abend. Da fällt mir leider nichts ein. Abendbrot und fertig. GEs 7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Sofa, morgen habe ich  einen Besuch b…

12 von 12 im Februar

Einen wunderschönen guten Morgen ins Bloggerland! Gestern war der 12. des Monats, an diesem Tag sammelt Karo Kännchen 12 Bilder über den Tag verteilt.
Auf Instagram habe ich meine 12 Bilder bereits gezeigt, für den Blog hat die Zeit nicht mehr gereicht. Ich bin nämlich bereits um 9 auf dem Sofa weggeratzt *schnarch*
Der Tag startet um 8 in einer Pension in Liebertwolkwitz. Wir hatten nämlich wieder Leipzig-Wochenende. Fix den Krempel eingepackt!
Der Magen knurrt schon, also schnell hinunter ins Frühstückszimmer. Die Auswahl ist "naja geht so" und der Kaffee *schüttel*....
... war echter Blümchenkaffee (fei arschdinne wie der Sachse sagen würde). Daher zapfe ich mir als aller Erstes bei meinem alten Herrn einen steifen Espresso.
Die Wartezeit bis zum Mittagessen vertreiben wir uns mit allerlei Kram. Mein alter Herr hat neuerdings Gicht und bekommt als einzige Unterstützung/Information nur diese popelige Broschüre mit Tabellen, die einen fast 90jährigen total überfordern. Dah…

Freitags-Füller #407

1.  Schon wieder Freitag. ;-)
2.  Ich ziehe an dem Comer See wenn ich mal im Lotto gewinne.
3.  Es ist doch egal von wo aus ich Homeoffice mache.
4. Es gibt kaum türkische Lebensmittelläden in meiner Nähe. Ich möchte nämlich ein Rezept von Tanni nachkochen.
5.  Wo ist nur meine lange Kette abgeblieben? Gut weg geräumt und nu isse wech.
6. Ich esse alles. Auch Pferd. ;-)
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sofa+Katze+Kamin+Stricken, morgen habe ich die lästige Hausarbeit geplant und Sonntag möchte ich in die Unterwelt von Kassel!
Das war es schon wieder für diese Woche. Hier gibt es weiter nix Neues, keine fertigen Strickstücke zum Zeigen(da aktuell etwas unlustig) und keine Fotos (war ja auch immer nur stockeduster nach Feierabend). Habt ein gemütliches Wochenende! lg vom Ibu

Ein fleißiges Blumenmädchen...

... gab es bei der Hochzeit meiner Schwägerin am Samstag. Und das Blumenmädchen war schon Ü50, hihi.
Überhaupt war diese Hochzeit unkonventionell. Aber dazu später mehr und erst einmal der Reihe nach.

Wir starteten um 8 bei ausgesprochen frostigen Temperaturen bei strahlend blauem Himmel.

Den Sonnenaufgang haben wir knapp verpaßt und für den Rest der Fahrt die Sonne im Rücken. Je weiter wir kamen, desto weniger Schnee lag und es wurde auch kontinuierlich wärmer, Sehr viel wärmer.




Nur 2 Stunden Fahrt entfernt, dafür 23 Grad Unterschied. Die dicke Winterjoppe hab ich schwer bereut *grins*
Die Hochzeit fand in kleinem Kreis in einem Heimatmuseum statt, völlig locker und ungezungen. Braut+Bräutigam und Hochzeitsgesellschaft in Jeans und Wohlfühlklamotten.

"Traditionelles Zubehör" fand sich sehr wenig. Keine supidupi gestylte Deko, keine peinlichen Spielchen, keine Brautjungfern, kein Fotoautomat, kein Chichi.  Herrlich! Aber einen Brautstrauß gab es dann doch. In der Brauts Lie…