Montag, 13. März 2017

12 von 12 im März auf dem Leipziger Wollefest

Einen wunderschönen guten Morgen ins Bloggerland.
Gestern war der 12. des Monats und Sonntag UND Leipziger Wollefest. Leider habe ich viel weniger Bilder gemacht als gehofft, ich war auf dem Wollefest zu sehr mit Gucken und Schnattern beschäftigt *grins*

1 von 12
Der Tag startet mit einem gemütlichen und sehr leckeren Frühstück. Diesmal waren wir wieder im Hotel und nicht in der Pension im Nachbarort.

2 von 12
Nach einem wirklich guten Espresso starten wir.

3 von 12
Draußen ist es noch nebelig, aber auf dem Weg zu meinen Eltern kämpft sich schon die Sonne durch. Nachdem ich meinen Mann dort abgeladen habe, fahre ich weiter in Richtung Leipziger Messegelände.

4 von 12
Dort angekommen lacht bereits die Sonne. Herrlich! Mirella ist auch schon da, so dass wir sofort zur ersten Runde durch die Halle starten.

5 von 12
Wir sind zeitig da (kurz nach 10), die Halle ist noch schön leer. Das erste Mal werden wir bei Barbara von Dibadu schwach. Ich lasse mir ein Ianus-Set von Barbara zusammen stellen, denn ich will mir unbedingt einen eigenen stricken. Den letzten hat mir ja meine Mutter aus den Rippen geleiert.
Auch Mirella läßt sich ein Set zusammenstellen. Die Farben sind einfach zu schön ♥

6 von 12
Nach der zweiten Runde durch die Halle treffen wir uns auf ein Schwätzchen mit Uta am Ende der Halle. Uta "kenne" ich schon lange, ich habe sie mal bei Knit'n sip bewichtelt. Vor Jaaaahren. Und jedes Mal, wenn ich an Halle vorbei gefahren bin, haben wir uns vor genommen, dass wir uns doch endlich mal treffen müssen.

Mirella nutz die Gelegenheit und ribbelt ihr Tuch.

7 von 12
Dieses Jahr ist auch das erste Mal die obere Etage mit Ständen belegt. Leider überhaupt nicht ausgeschildert. Einige hatten gar nicht mit bekommen, dass oben auch etwas los ist.

8 von 12
Halb drei bin ich wieder "Zuhause" und plündere ersteinmal den elterlichen Kühlschrank.

9 von 12
Danach bekuschele ich meine Beute. Links das Ianus-Set und rechts ein Strang vom Mondschaf. Deren Färbungen habe ich schon immer bei Instagram bewundert.
Das Herz und die kleine Woodoo-Puppe sind von der lieben Uta ♥

10 von 12
Halb 4 starten wir in Richtung Heimat, an der Kirchenruine Wachau machen wir noch einen kleinen Fotostopp.

11 von 12
19 Uhr, mein Sofa hat mich wieder. Füße hoch, Kühlschrank plündern und eine Flasche Wein auf.
Feierabend. Und jetzt bitte ein Wochenende :-)

Für Bild 12 fehlt mir Motiv und Energie, statt dessen mache ich bei der Verlosung für ein Wolle-Giveaway mit. DAs Bild zeige ich Euch nicht, Ihr seht es ja links bei den Insta-Bildern.

Ich zeige Euch als Ersatz lieber noch ein paar Bilder aus Leipzig:



Der Stand von der Zauberwiese, hier haben wir uns festgeschwatzt und Mirella hat sich tolle Wolle für eine Jacke und ein Nadelset mitgenommen.


Stand von Wollträume

Und noch mal das Herz und die Woodoopuppe hihi
Das war wieder ein tolles Wollefest. Besonders schön war das Treffen mit Mirella und mit Ute, die Schwätzchen mit Frau Zauberwiese, Frau Dibadu und mit Nicolor.

Kommt gut in die neue Woche und bis die Tage!
das Ibu

Kommentare:

  1. Das war ja anscheinend wieder klasse, das Leipziger Wollfest. Mal sehen, ob ich es zum Zürcher Wollfest schaffe (wenn es das nächste Mal stattfindet).

    LG
    Connie

    AntwortenLöschen
  2. Und bist du verarmt beim Wollfest? *lach* Das sieht sooo schön aus - ich glaube, ich würde dort wirklich sehr sehr viel Geld ausgeben ... Und jetzt hätte ich gern Frühstück *lach*

    Dickes Bussi
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, sagen wir mal so, dafür dass ich NICHTS kaufen wollte, hab ich ganz schön viel aus gegeben *lach* Allein das Ianus-Set...frag nich...

      Löschen