Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

Resteverwertung Teil 1

Die Resteschublade geht mittlerweile schon nicht mehr zu, trotz in Arbeit befindlicher Restedecke und meinem Oly Cardigan.
Also habe ich mir eins der größeren Resteknäuel gegriffen und mir daraus noch ein Winterset gestrickt. Dazu gehören diese Pfotenwärmer:
Die Wolle war ein größeres Knäuel Wollmeise Pure in der Farbe "Hoity toity", das ich für einen Wollswap angebrochen hatte. Ein weiterer Teil ist in meinem Oly Cardigan.
Die Grundanleitung für die Pfotenwärmer ist das kostenlose Muster Nalu Mitts, ihr findet es bei Ravelry. Insgesamt habe ich alles etwas länger gemacht, den Schaft, den Daumen und auch das obere Bündchen. Soll ja schließlich auch wärmen.
Verstrickt habe ich niedliche 43g.
Was ich mit dem Rest gemacht habe, das zeige ich Euch nächste Woche.
Die Pfotenwärmer hupfen jetzt hinüber zu "Du für Dich am Donnerstag", Handmade on Tuesday und The Creative Lovers Habt einen tollen Tag! das Ibu

Weihnachtsgeschenke im Akkord

Für die Familie gab es dieses Jahr Leseknochen. Und die Familie ist ziemlich groß...
 Also habe ich vor Weihnachten im Akkord 9 Knochen genäht. Und zwischen den Jahren noch mal einen, weil das Muttertier auch gerne einen wollte. 
Alle noch extra mit Bügelvlies verstärkt, dann sehen sie irgendwie schöner aus.
Für die Jungs in Petrol, Braun und Grün. Und für die Mädels mit püüünk.
Das Turmzimmer sah zum Schluß durch die Füllwatte aus wie nach einem Schneesturm *ggg*
Vom Knochen fürs Muttertier gibt es kein Bild, der war komplett in Hellblau und Rosa und mit Blümchen, passend zum Schlafzimmer. Eine Anleitung muss ich ja nicht verlinken oder? Das Teil hat gefühlt mittlerweile jeder genäht.
Geteilt mit CreaDienstag, Handmade on Tuesday und The Creative Lovers
Bis die Tage! das Ibu

Spuren im Sand...

... würde ich jetzt gerne hinterlassen. So am Meer über den Strand laufen... *hach*
(dieser Post könnte wieder Spuren von böser "Werbung" enthalten...)
Nein, "Spuren im Sand" nennt sich das Muster von Regina Satta, welches ich für ein Paar Socken ausgesucht hatte.
Das Muster ist im lila Anleitungsheft und passte für mich am Besten zur Wolle, die irgendwie nach Sand, Meer und blauem Himmel aussieht.
Die Wolle ist eine pflanzengefärbte Hightwist von "Alte Künste" in der Farbe Denim. Hab ich mal von irgendwem geschenkt bekommen.
 Da ich Socken aus genau dieser Wolle nicht selber tragen möchte habe ich sie in Größe 41 gestrickt. Demnächst werden sie verschenkt.
Herzchenferse...
  und Sternspitze.
Hier sieht man die Spuren im Sand und vor allem auch die Farbe der Wolle noch mal gut. Letztere ist auf den anderen Bildern zu dunkel.
Die Spuren im Sand hüpfen jetzt hinüber zum CreaDienstag! das Ibu


Winterwochenende

Hallo Ihr Lieben, was war DAS für ein tolles Winter-Sonnen-Wochenende. Bei Euch auch?
Schnatterkalt war es, aber so schön sonnig. Die Helligkeit und wirkliches Tageslicht haben mir im Dezember extrem gefehlt. Der Samstag startete mit minus 9 Komma irgendwas.
In der Küche brauchten wir einen zusätzlichen dritten Stuhl. Stuhl Nummer 2 vor der Heizung war belegt. Von Flecki, dem Leihkater, der oben an der Straßenecke 5 Häuser weiter wohnt. Der Arme hat keine Katzenklappe und scheinbar sind seine Dosenöffner in Urlaub(?). Jedenfalls verbringt er plötzlich die Nacht bei uns, seit dem es so kalt ist. Es kommt wohl jemand um ihn zu füttern, aber wenn der Herr Kater durch Abwesenheit glänzt, dann bleibt der Kerle wohl schon mal draußen. Kerlchen ist aber nicht doof und weiß wo es warm ist *ggg* Wir gucken dann ziemlich überrascht aus der Wäsche, wenn einen morgens plötzlich drei Katzen anplärren.
Die Vögel sollen bei der Kälte auch nicht hungern. Darum haben wir am Samstag auch endlich das V…

Ein Rufflesdings

Als zweites Urlaubsprojekt hatte ich neben der Comodo-Jacke noch einen Schal angefangen. (Vorsicht! Wieder pöse "Werbung" wegen Woll- und Anleitungsbenennung) Ich wollte unbedingt noch etwas mit Muster und bunt neben den ganzen endlosen Reihen in glatt rechts. Leider hat sich das Muster nichts so wirklich als autotauglich erwiesen, die Strickschrift musste immer parat liegen. Bis zum Schluss konnte ich das Muster nicht auswendig.
Dadurch hat sich die Fertigstellung bis Ende November hingezogen.
Dann musste das Ganze noch baden und gespannt werden wollte es auch noch, damit man die schönen Wellen sieht.
 Verstrickt habe ich Wollmeise Pure, diesmal aber die "neuen" Rolls, die im Farbverlauf gefärbt sind.
2 komplette Rolls habe ich verstrickt und dazu Reste von meinem Niki
Hier sieht man noch mal schön die Farbverteilung. Einmal Franz with chicken pox von blau und grün über braun zu schwarz und einmal Xaverl, von grau über schwarz zu pink.
Hier die Farben und das Mu…

12 von 12 im Januar // nachgereicht

Jahaaaa, ich weiß, heute ist schon der Vierzehnte.  Aber ich war gestern soooo computerunlustig. Also reiche ich heute meine 12 Bilder des Zwölften Januars noch fix zu Caro Kännchen rüber.
1 von 12 9:00 - Wettercheck --> Sofa-Strickzeug-Nähmaschinen-Wetter
2 von 12 Danach erst einmal gemütlich frühstücken und einen steifen Espresso zum wach werden.
3 von 12 Später suche ich passende Farben zur Ergänzung meiner Adventskalender-Birdies und erweitere die Fadensammlung um fehlende (Sonder-)Farben.
4 von 12 Kurz vor Mittag brechen wir zu einer größeren Einkaufsrunde auf. Auf dem Weg zum Auto stelle ich fest, dass bereits Frühling ist und im Vorgarten die Winterlinge anfangen zu blühen.
5 von 12 Erste Anlaufstation ist allerdings des Wollsockenverweigerers Firma, wo sämtliche Server nach einem Stromausfall in der Nacht streiken. Nach dem Schatz die Welt äh die Firma gerettet hat, geht es weiter zum Fleischer und zu Ikea.
6 von 12 Auf dem Weg dort hin geben wir noch ein Geburtstagsges…