Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2019 angezeigt.

Pause

Ihr Lieben, aktuell geht mir hier die Luft aus.  Ich komme nicht zum stricken und an die Nähmaschine auch nicht.  Außerdem fehlt mir immer mehr die Lust und der Antrieb zu bloggen.  Das reale Leben mit realen Menschen und Freunden ist im Moment wichtiger. Daher ist es wohl an der Zeit, offiziell eine Blogpause einzulegen. Nicht dass Ihr Euch wundert, dass das Ibu sich nicht meldet.
Ich kann noch nicht sagen, wie lange die Pause dauern wird. Lasst es Euch in der Zwischenzeit gut gehen! Mimi und das Ibu wünschen Euch eine schöne Zeit!

12 von 12 im Mai

Gestern war der 12. des Monats und damit wieder Zeit für die Aktion  von Caro Kännchen.
Das war MEIN Zwölfter:
1/ Pünktlich um 6:30 aufgewacht, wieder rum gedreht und weitergepennt. Erster Blick um kurz vor 10 aus dem Fenster: joah, könnte nett werden.
2/ Erste Aktion: Muttertagsblümschers runter bringen.
Hach, ich liebe Lupinen.
3/ nach dem Frühstück die Maschen für den ersten Ärmel vom Comodo auf die Nadel frickeln.
4/ Es ist brrrrkaltwindig, aber wir drehen eine riesen Runde durch Feld und Wald
5/ Auf dem Waldweg am Wanderparkplatz "finden" wir ein Mopped. Das steht da schon mind. 2 Wochen. Inzwischen platt und verrostet. Immerhin haben die beim "Abladen"die Batterie ausgebaut.
6/ Besuch beim Lieblingsbaum
7/ Am Nachmittab beschließe ich den Winter zu beenden und motte alle dickeren Wollsachen bis zur nächsten Saison ein.
8/ Danach hole ich ein paar Blümchen für das Wohnzimmer aus dem Garten...
9/ ... und besuche den Schrauberling in der Garage.
10/ Nacho the (…

Tanz in den Mai zum 1000.

Einen wunderschönen guten Morgen in die Runde. Unglaublich. Dies ist der 1000. Post. Schön, dass es Euch gibt!


Zum 1000. Post habe ich heute ein Paar Socken für Euch und zur Feier des Tages auch die passende Anleitung dafür.

Wir haben bei Ravelry in unserer Gruppe wieder ein Wichteln veranstaltet, diesmal als "Tanz in den Mai", der Auspacktag war der 1.5. Ich durfte die liebe Karin bewichteln.  Ein passender Strang in Karinfarben war fix im Stash gefunden, mit dem Muster habe ich mich lange schwer getan. Irgendwie hat mir nichts so richtig gefallen. Es sollte nicht zu kompliziert sein, auf eine extra Zopfnadel hatte ich auch keine Lust. Aber es sollte schon was her machen.
Also habe ich meine schlauen Musterbücher gewälzt und mir selber etwas zusammen gestellt. Herausgekommen ist ein Paar Socken mit einem großen Blattmuster, eingerahmt von falschen Zöpfen.
Das Blattmuster stammt aus dem Buch "Das große Strickmusterbuch” (Muster 052).  Die Wolle ist die Sockenwolle von …