Direkt zum Hauptbereich

Pause

Ihr Lieben,
aktuell geht mir hier die Luft aus. 
Ich komme nicht zum stricken und an die Nähmaschine auch nicht. 
Außerdem fehlt mir immer mehr die Lust und der Antrieb zu bloggen. 
Das reale Leben mit realen Menschen und Freunden ist im Moment wichtiger.
 
Daher ist es wohl an der Zeit, offiziell eine Blogpause einzulegen.
Nicht dass Ihr Euch wundert, dass das Ibu sich nicht meldet.

Ich kann noch nicht sagen, wie lange die Pause dauern wird.
Lasst es Euch in der Zwischenzeit gut gehen!
 
Mimi und das Ibu wünschen Euch eine schöne Zeit!


Kommentare

  1. Oooch menno! Aber manchmal ist es einfach so, dass einem die Puste ausgeht und dann müssen Entscheidungen her, die man auch nicht allzu lange aufschieben sollte. Ich wünsche Dir/Euch trotzdem eine gute Zeit, einen Sommer mit allerhand Entspannung und viel Freude an den geliebten Handarbeiten. Es wäre schön, irgendwann auch hier wieder von Dir zu lesen, denn so viele Blogs, die mir ans Herz gewachsen waren, sind leider aus dem Bloggerland verschwunden.... Jede/r hat seine Gründe dafür gehabt, trotzdem fehlt etwas...
    Alles Liebe für Dich
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir auch eine gute Zeit und hoffe irgendwann vielleicht wieder von dir zu lesen.
    Liebe Inselgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Auch von mir die besten Grüße. Lass es dir gut gehen, sammle Kraft. Vielleicht lesen wir doch wieder etwas von dir. Es dauert eben, so lange es dauert ...
    Nimm dir alle Zeit, die du brauchst.

    LG Anke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ibu-ibus.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.htmlt) und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Spuren im Sand...

... würde ich jetzt gerne hinterlassen. So am Meer über den Strand laufen... *hach*
(dieser Post könnte wieder Spuren von böser "Werbung" enthalten...)
Nein, "Spuren im Sand" nennt sich das Muster von Regina Satta, welches ich für ein Paar Socken ausgesucht hatte.
Das Muster ist im lila Anleitungsheft und passte für mich am Besten zur Wolle, die irgendwie nach Sand, Meer und blauem Himmel aussieht.
Die Wolle ist eine pflanzengefärbte Hightwist von "Alte Künste" in der Farbe Denim. Hab ich mal von irgendwem geschenkt bekommen.
 Da ich Socken aus genau dieser Wolle nicht selber tragen möchte habe ich sie in Größe 41 gestrickt. Demnächst werden sie verschenkt.
Herzchenferse...
  und Sternspitze.
Hier sieht man die Spuren im Sand und vor allem auch die Farbe der Wolle noch mal gut. Letztere ist auf den anderen Bildern zu dunkel.
Die Spuren im Sand hüpfen jetzt hinüber zum CreaDienstag! das Ibu


Eine Jacke braucht die Frau

Hallo Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr seid wohlbehalten im neuen Jahr gelandet? Ich wünsche Euch jedenfalls ein wunderbares und kreatives neues Jahr voller neuer Ideen!!! ♥
("Werbung", da die Anleitung eine Quelle und einen Namen hat) Mein Nähvirus ist immer noch aktiv und rege, so dass ich schon wieder Einiges zum Zeigen habe. Viel Gestricktes ist ebenfalls fertig. Für das heutige "Du für Dich am Donnerstag" möchte ich Euch meine neue Jacke zeigen. Leider sind die Bilder wirklich grottig, aber auf helleres Wetter warten bringt im Moment irgendwie auch nix. Also müsst Ihr jetzt damit leben. Leni PePunkt hatte im November einen "Bleib entspannt"-Adventskalender mit freien Anleitungen gestartet, damit man ohne Stress schöne Weihnachtsgeschenke rechtzeitig fertig bekommen kann. Eine der Anleitungen war die BRIC-no-BRAC.jacke Die gefiel mir. Sehr sogar. Keine Schnörkel, kein Futter, keine Knöpfe, kein Reißverschluss.  Also habe ich mich Anfang Dezember daran gewagt…

Resteverwertung

…musste ich endlich mal betreiben. Erst haben wir beim Stricktreffen noch etwas getauscht und dann haben wir alle zusammen Socken gestrickt. Ich habe 5 Reste vernadelt und es sind diese kunterbunten Socken daraus entstanden: Es sollten Blender-Socken werden. Aber da wir beim Treffen direkt angefangen haben und ich keine Anleitung hatte, habe ich mir selber was aus gedacht. 63g Reste habe ich verwurstet.
Größe 39
Bandspitze und Bummerangferse(boah und das Fäden vernähen…das hat am längsten gedauert….)und falls jetzt jemand das Ganze ebenfalls so stricken möchte, ich habe wie folgt gestrickt:Bündchen in Farbe A nach Belieben sticken, bei mir 1 Links 1 Rechts über 10 Reihen, dann die Farben wie folgt stricken (Zahlen = Anzahl Reihen). Beginnen mit 5 Reihen Farbe A, 1 Reihe Farbe B, 4 Reihen Farbe A etc.Farbe AFarbe BFarbe CFarbe DFarbe E51---42---33---24---151---42---33---24---151---42---33---24---151---42---33---24---15 Die Ferse nach Belieben positionieren, bei mir war es bei Farbe B (3) …